Ziele der mobilen
Ausstellung

Ziel des mobilen Suchtpräventionsprojektes GLÜCK SUCHT DICH ist es, die Risiko- und Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen in Sachsen zu fördern. Damit soll ein verantwortungsvoller Umgang mit Suchtmitteln und süchtig machenden Verhaltensweisen erreicht werden.

Für diesen Zweck wurde ein Doppelstockbus zu einer mobilen Ausstellungsfläche umgebaut. An acht interaktiven Stationen haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich in Teams mit den Themen GLÜCK und SUCHT spielerisch auseinanderzusetzen und ihre Sichtweisen auf Glück, Identität, Konsumrisiken und Rauschmittel zu reflektieren. Das Konzept lädt zum Lernen, Mitmachen und Weiterdenken ein.

Mit dem mobilen Suchtpräventionsprojekt setzt sich die Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen des Weiteren zum Ziel, neue Impulse für die Suchtprävention in Sachsen zu setzen, auf die bestehende Angebote vor Ort aufmerksam zu machen und diese mit GLÜCK SUCHT DICH zu verzahnen.

Idee

Im Frühjahr 2018 wurde die Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen über ihre beiden Träger Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. und Sächsische Landesstelle gegen die Suchtgefahren e. V. seitens des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz (seit 2020: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt) beauftragt, ein mobiles Suchtpräventionsprojekt für Sachsen zu konzipieren.

innovativ–groß–anziehend–
bunt–beweglich–regional–
modern–interaktiv

Das sind die Schlagwörter, welche während der Projektentstehung inspiriert und geleitet haben. Das Ergebnis ist GLÜCK SUCHT DICH: Eine interaktive Ausstellung zur Suchtprävention verbaut in einem Bus für Kinder und Jugendliche in ganz Sachsen. Als Kulisse der mobilen Ausstellung dient ein modern und kreativ ausgestalteter Doppelstockbus. Acht Stationen zu den Themen Glück und Sucht sind auf zwei Ebenen zu entdecken. Der gesamte Rundgang durch den Bus nimmt in etwa 90 Minuten in Anspruch.

Themenspezifische, vertiefende Zusatzangebote garantieren die Nachhaltigkeit dieser mobilen Ausstellung, binden bereits vorhandene regionale Projekte einbinden und etablieren diese.

Uns war es wichtig, eine möglichst breite Altersgruppe von Kindern und Jugendlichen zu erreichen. So entstand die Idee, GLÜCK SUCHT DICH als mobile Ausstellung im Kontext Schule und Jugendfreizeit anzubieten und durch alle sächsischen Landkreise und kreisfreien Städte touren zu lassen. Denn mit einem Bus können vor allem ländliche Regionen noch besser erreicht werden.